1. Oktober 2017

You are here: / Allgemein / Munich Inside / Specials / Tiere / Zuwachs bei den Hellabrunner Mähnenrobben

Zuwachs bei den Hellabrunner Mähnenrobben

Nachwuchs bei den Mähnenrobben im Tierpark Hellabrunn

Nachwuchs bei den Mähnenrobben im Tierpark HellabrunnDer Hitze zum Trotz erkundet der diesjährige Nachwuchs der südamerikanischen Seelöwen das kalte Wasserbecken. Oft gibt es Mähnenrobben nicht in europäischen Tierparks zu betrachten. „Auch wenn die Zucht beinahe jedes Jahr klappt, ist dieses Jahr mit gleich drei Jungtieren ein besonders erfolgreiches“, freut sich Zoodirektor Rasem Baban über den Baby-Boom. Am 13.,14. und 19. Juli 2015, erblickten die Drei das Licht der Welt. Auf den Namen „Peaches“ wurde die Älteste von ihrem Tierpaten, der Firma Nestlé Schöller GmbH, getauft. „Wir freuen uns sehr über die Patenschaft für Peaches und die Möglichkeit, die weitere Entwicklung der kleinen Seelöwendame aktiv zu unterstützen“, nimmt Nestlé Schöller die Patenschaft gerne an. Peaches` Mutter ist die ebenfalls in Hellabrunn geborene „Ina“.

Noch ohne Paten sind die beiden anderen Robbenbabies. Die 19-jährige „Nixie“ ist die Mutter der am 14. Juli geborenen Jungrobbe. Da sie so gut auf ihr Junges aufpasst, konnten die Pfleger das Geschlecht des Tieres noch nicht bestimmen. Ebenfalls 19 Jahre zählt Tania, die Mutter von „Peggy“ dem jüngsten der Drei. Ob die Vaterschaft bei Seelöwenbulle „Pepe“ oder „Howie“ liegt, ist weiter nicht bekannt.

Nachwuchs bei den Mähnenrobben im Tierpark HellabrunnDa die Weibchen nach der Geburt direkt wieder empfängnisbereit sind, besteht in freier Natur die große Gefahr, dass die Jungtiere kurz nach der Geburt von den über 300 Kilogramm schweren Männchen erdrückt werden. Deshalb sind die Mütter mit ihrem Nachwuchs in den ersten Wochen nach der Geburt im Tierpark Hellabrunn von den Männchen getrennt.

Nach den ersten Schwimmübungen im Innenbecken, können sie jetzt zur Gruppe im Außenbecken aufschließen, wobei sie von ihren Müttern vorsichtig ans tiefe Wasser gewöhnt werden. Dabei kann man gut die unterschiedlichen Charaktere der kleinen Robben beobachten. Mutig und sehr neugierig zeigt sich dabei die Jüngste, Peggy, wogegen sich Peaches vorsichtiger und schüchterner durch die Anlage bewegt. Das noch namenlose, mittlere Seelöwenkind nutzt die Gelegenheit, um sich zum ersten Mal etwas von seiner Mutter zu entfernen. Alle drei kommen aber immer wieder zurück zu ihrer Mama, um Muttermilch zu trinken.

Hintergrundinfos zu den Hellabrunner Mähnenrobben:

Aktuell besteht die Gruppe aus acht erwachsenen Tieren, zwei Männchen und sechs Weibchen Die Bullen Howie und Pepe sind beide acht Jahre alt. Seniorin der Gruppe ist Steffi mit über 26 Jahren, gefolgt von Doudou mit 21 sowie Tania und Nixie mit 19 Jahren. Außerdem leben in der Gruppe noch Holly, acht Jahre alt und Ina, sieben Jahre.

Am 13.07. kam das Seelöwenmädchen Peaches, am 14.07. das Jungtier, dessen Geschlecht noch nicht gesichtet wurde und am 19.07. das zweite Mädchen Peggy zur Welt.

Nachwuchs bei den Mähnenrobben im Tierpark Hellabrunn

Münchener Tierpark Hellabrunn AG

Tierparkstr. 30, 81543 München

Tel: +49(0)89 62508-718

Website: www.hellabrunn.de 
www.facebook.com/tierparkhellabrunn

Fotos: ©Tierpark Hellabrunn/Marc Müller 2015

1 COMMENT

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).