19. Januar 2017

You are here: / International / Viva Las Vegas – Vol.1

Viva Las Vegas – Vol.1

Viva Las Vegas – Vol.1

“Viva Las Vegas with your neon flashin and your one armbandits crashin” sang Elvis Presley schon 1964.4c1395257e

Als 1931 das Glücksspiel in Nevada legalisiert wurde, begann der kometenhafte Aufstieg von Las Vegas als Spielerparadies. Der Mobster Bugsy Siegel setzte 1946 mit dem Bau des Flamingo Hotels inklusive Spielkasino eine Entwicklung in Gang, die bis heute anhält.

Allerdings stehen nicht mehr die Einnahmen aus Glücksspielen im Vordergrund. Längst hat sich Las Vegas zur „Welthauptstadt des Entertainments“ entwickelt. Beeindruckende Shows, Revuegirls und Sänger bieten Vergnügliches für jedermann. 2011 kehrte der Megastar Celine Dion für drei Jahre zurück und ist  im Colosseum des bekannten Ceasars Palace Hotels mit einer eigenen Bühnenshow zu sehen. Der Cirque du Soleil  bietet aktuell fünf erstaunliche Shows:  Die neue Show „LOVE“ mit Musik der legendären Beatles im Mirage. „KA“ im MGM Grand ist im Bezug auf Feuer das, was im Bellagio „O“ für Wasser darstellt.

Alles begann mit „Mystère“ im Treasure Island (TI), „Zumanity“ erforscht die Welt der Erotik im New York New York. Eine Hommage an Michael Jackson mit „One“ im Mandalay Bay.

Viele Attraktionen in Las Vegas sind kostenlos: Bei den  Bellagio Fountains, einer 300 m lange „Wasserorgel“ in dem See vor dem Hotel Bellagio tanzen 1.200  Wasserdüsen und 5.000 Scheinwerfer zur Musik.  Montags bis freitags von 15:00 bis 24:00 Uhr und am Wochenende von 12:00 bis 24:00 Uhr. Der Feuer speiende Vulkan vor dem Hotel Mirage schleudert nach Einbruch der Dämmerung alle 15 Minuten „Lava“ bis zu 40 Meter hoch in die Luft. Eine Seeschlacht mit Piraten und vielen pyrotechnischen Effekten wird ab 17:30 alle 90 Minuten in einer aufwendigen Show jeden Abend vor dem Hotel Treasure Island nachgespielt. Downtown Las Vegas wurde in eine attraktive, überdachte Fußgängerzone umgewandelt: Freemont Street Experience. Jeden Abend um 18:30 und ab 20:00 Uhr stündlich erleuchten zu jeder vollen Stunde 2 Millionen Glühbirnen mit einer explosiven Musik- und Lichtshow die Nacht.

Insgesamt 24.000 Kilometer an Neonröhren lassen den Las Vegas Boulevard (“The Strip”) und Las Vegas Downtown erstrahlen.

Bericht: Ingeborg Hoffmann

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).