30. November 2016

You are here: / Allgemein / Kino / Therapie für einen Vampir – Kinostart: 06. August 2015

Therapie für einen Vampir – Kinostart: 06. August 2015

Therapie für einen Vampir – Kinostart: 06. August 2015

Therapie für einen Vampir – eine blutig lustige Vampirkomödie 

Kurzinhalt:

Wien, Anfang der 30er-Jahre. Auf Sigmund Freuds Couch findet sich ein mysteriöser Graf ein, der seines Daseins überdrüssig und von seiner Frau, der Gräfin, einfach nur noch genervt ist. Was Freud nicht weiß, ist, dass der nächtliche Patient ein Vampir ist. Dieser scheint seinen Lebensdurst aber sehr schnell wiederzuerlangen, als er Lucy, der Freundin eines Mitarbeiters Freuds, begegnet. In ihr seine vor Hunderten von Jahren verblichene Geliebte wiedererkennend, versucht er Lucy mit allen Mitteln für sich zu gewinnen. Und so dauert es nicht lange, bis die Gräfin das bunte Treiben ihres Sarg- Nachbarn bemerkt. Der Ehestreit ist perfekt. Und wird mit spitzen Zähnen geführt.
Eine bissige Vampirkomödie von David Ruehm mit Tobias Moretti und Jeanette Hain.

Interviewauszug mit Regisseur David Ruehm:

THERAPIE FÜR EINEN VAMPIR ist eine Vampirkomödie. Das Gruseln und das Lachen sind zwei elementare Charakteristika des Unterhaltungskinos. War Ihnen von Beginn an daran gelegen, beiden Komponenten gerecht zu werden?

David Ruehm: Der Film hat ein bisschen was von beidem. Es ist weder ein aggressiver Vampirfilm noch eine schenkelklopfende Komödie, sondern eine sehr feine, zarte Komödie. Die Grundidee reicht in die Neunzigerjahre zurück. Ich sagte mir, Vampire müssen wohl ein Identitätsproblem haben, weil sie sich nicht sehen können. Jacques Lacan hat in den Dreißigerjahren die Spiegeltheorie aufgestellt, wonach der Mensch sich erst als Persönlichkeit wahrnimmt, wenn er sich im Spiegel erkennt. Mit dieser Theorie spiele ich auf humorvolle Art. Das Grundthema darunter ist das der Projektionen. Wer projiziert was in wen hinein? Was projiziert man in den Partner? Wie wünscht man sich den Partner? Wie sieht sich jemand, der sich nicht sehen kann?

Therapie für einen Vampir

Fotos, Trailer: © MFA+ FilmDistribution

Kinostart: 06. August 2015

im Verleih der MFA+FilmDistribution

FSK: ab 12 Jahren freigegeben

Weitere Infos unter: www.mfa-film.de

1 COMMENT

  • Monique LAGOUCHE

    Wir freuen uns auf diesen Film. Könnten Sie uns sagen, ob die Vermarktung in Frankreich erwartet wird? Vielen Dank im Voraus

    Liebe Grüße

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).