29. Oktober 2017

You are here: / Musik / SADE: “Bring Me Home | Live 2011” erscheint am 18. Mai

SADE: “Bring Me Home | Live 2011” erscheint am 18. Mai

image002_16.jpg

Nach einer Pause von achtzehn Jahren kehrten Sade im vergangenen Jahr auf die Live-Bühnen der Welt zurück: die 106 Konzerte umfassende Tour führte die legendäre Band um den ganzen Erdball und lockte mehr als 800.000 Menschen zu den Shows in Amerika, Kanada, Europa, Südamerika und Australien. In Nordamerika war die Konzertreise die sechsterfolgreichste Tournee des Jahres. Überall erhielt die Band für ihre Konzerte euphorische Kritiken und wurde von der Musikindustrie-Publikation Pollstar in den Kategorien „Most Creative Stage Production“ und „2011 Major Tour of The Year Award“ für zwei Awards nominiert.

Die Aufnahmen zu „Bring Me Home | Live 2011“ entstanden in den USA unter der Regie der preisgekrönten Videoclip-Virtuosin Sophie Mueller (Shakira, Beyoncé, Lily Allen etc.). Die zweistündige Show, die 22 Songs aus den vergangenen 28 Jahren Bandgeschichte enthält, ist

ab dem 18. Mai als DVD, Blu-ray und DVD/Audio CD erhältlich. Neben den Live-Aufnahmen gewährt Sängerin Sade Adu den Fans mit einer ebenfalls von Sophie Mueller gedrehten, 20-minütigen Dokumentation einen seltenen Einblick in die Geschehnisse, die sich während einer Tour hinter der Bühne abspielen. Darüber hinaus umfasst „Bring Me Home | Live 2011“ eine kurze technische Dokumentation von Sade-Keyboarder/Saxophonist/Gitarrist Stuart Matthewman, sowie Outtakes der Crew.

In den 28 Jahren ihrer Karriere feierten Sade sowohl in der britischen Heimat als auch international überragende Erfolge. Seit der Veröffentlichung des Debütalbums „Diamond Life“ 1984 konnte die Band alle ihre sechs Studioalben in den Top Ten der US Billboard Charts platzieren, insgesamt verkauften sich die Longplayer bis dato weltweit mehr als 55 Millionen Mal. Sade wurden für American Music Awards und MTV Video Music Awards nominiert, erhielten einen Brit

Award sowie vier Grammys – 1986 in der Kategorie „Best New Artist“, 1994 in der Rubrik „Best R&B Performance By A Duo Or Group“ (für „No Ordinary Love“), 2002 in der Kategorie „Best Pop Vocal Album“ (für „Lovers Rock“) und schließlich 2010 wieder in der Rubrik „Best R&B Performance By A Duo Or Group“ (für „Soldier Of Love“).  In Deutschland verkauften sich die Alben bis dato mehr als fünf Millionen Mal, fünf Longplayer erreichten dabei die Top 5 der Media Control Hitliste.

www.sade.com