23. September 2017

You are here: / International / Kino / Kunst/Kultur / Romantische Tage in der Stadt der Liebe

Romantische Tage in der Stadt der Liebe

French-Kiss-full-panel-standing-up-beitrag

Marriott präsentiert neuen Original-Kurzfilm „French Kiss“ und begleitendes Romantik-Arrangement für Paris

French Kiss, so lautet der Titel der zweiten Original-Kurzfilmproduktion des Marriott International Content Studios, die dieses Mal gemeinsam mit der Marke Marriott Hotels entstand. Zu sehen gibt es die als Mystery-Romanze angelegte Multi-Plattform-Produktion seit dem 19. Mai auf YouTube, die offizielle Premiere findet am 27. Mai im Marriott Champs-Elysees statt. Zu diesem Anlass hat das Hotel ein eigenes Arrangement aufgelegt, bei dem Gäste mit Stadtplan und Polaroid-Kamera ausgerüstet auf den Spuren der Hauptdarsteller Paris für sich entdecken können. Drei Tage inklusive Übernachtung in einem Standardzimmer, Cocktails, Citytour, Eintrittskarten für Louvre und Eifelturm und Abendessen für zwei kosten ab € 1.170 Euro. Buchungen auf marriott.de oder telefonisch unter +33 15393 5500 unter Angabe des Stichworts „LPR“.

An der Entstehung vom French Kiss waren die bekannten Produzenten Ian Sander und Kim Moses beteiligt, das Team hinter Fernsehserien wie Ghost Whisperer und Profiler. Gedreht wurde in Paris und Umgebung sowie im Paris Marriott Champs-Elysees. Der Streifen zeichnet die Liebesgeschichte zwischen dem jungen Amerikaner und Workaholic Ethan (Tyler Ritter) und der hübschen Margaux, verkörpert von dem französischen Model und Schauspielerin Margot Luciarte nach. Ganz in Margaux’ Bann geraten, entdeckt Ethan Paris Stück für Stück durch ihre Augen – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Auch Paare haben jetzt die Gelegenheit, romantische Tage in der Stadt der Liebe zu verbringen und auf den Spuren der Hauptdarsteller Paris zu erobern – mit dem Arrangement „French Kiss Tour of Paris“ des Marriott Champs-Elysees. Dieses umfasst zwei Nächte in einem Standardzimmer mit Blick auf die berühmte Prachtstraße Avenue des Champs-Élysees, zwei French-Kiss-Cocktails in der hoteleigenen Bar Atrium, ein Abendessen für zwei auf der Terrasse des Le Restaurant im Marriott, Eintrittskarten für Louvre und Eifelturm und eine French-Kiss-Tour durch die Seine-Metropole. Das Paar erhält dafür eine spezielle Straßenkarte, auf der die romantischsten Locations aus dem Film eingezeichnet sind. Das eigene Handy oder Tablet wird im Hotel gelassen. Mit einer Leih-Polaroid-Kamera machen die Verliebten dann möglichst viele kreative, romantische Aufnahmen an den jeweiligen Drehorten. Zurück im Hotel fertigen die Gäste eine Collage aus den Polaroids an, um diese dann mit den Hashtags #marriottchampselysees #frenchkissfilm auf ihren sozialen Netzwerken zu posten. Das Arrangement ist bis 31. Dezember erhältlich.

French Kiss feierte am 19. Mai auf YouTube Premiere. Als Multi-Plattform-Produktion wird der Film online, digital, in Kinos, in Hotels als Teil des In-Room-Entertainment-Angebots, auf marriott.com und im Rahmen des 50 Millionen Mitglieder zählenden Bonusprogramms Marriott Rewards gezeigt. Weitere Informationen zum Film gibt es online unter www.frenchkissfilm.com.

„Es war toll, mit Marriott zusammenarbeiten zu können, um im internationalen Umfeld qualitativ hochwertigen, unterhaltsamen Content zu produzieren“, so Kim Moses, Executive Producer von French Kiss. „Gerade in einer Zeit, in der jeder nur noch auf das Display seines Mobilgeräts starrt, transportiert der Film die Botschaft, dass den Blick nach vorne zu richten die beste Art „brillant zu reisen“ darstellt. Genau das bemerkt auch Ethan, als er von der mysteriösen Margaux auf eine magische Reise geschickt wird.“

Hauptdarsteller Tyler Ritters Kommentar: „Mein letzter Besuch in Paris liegt fast zehn Jahre zurück. Ähnlich wie mein Charakter im Film, dessen Karriereambitionen blind machen für die wunderbare Kultur und die Schönheit der Stadt, nahm ich das damals alles als selbstverständlich hin. In der Rolle des Ethan konnte ich nun quasi durch dessen „erleuchtenden“ Streifzug alles nachholen und die Metropole und deren Bewohner wirklich schätzen lernen.“

„Ich bin sehr froh, dass wir Tyler für unseren jüngsten Film gewinnen konnten. Kims und Ians Arbeit bewundere ich schon seit Jahren. Sie sind nicht nur innovative Storyteller, sie zählen auch zu den ersten Produzenten, die das Multi-Plattform-Konzept verstanden und umgesetzt haben“, erklärt David Beebe, Vice President Creative und Content Marketing bei Marriott International. „French Kiss ist Bestandteil unserer Strategie, bei der wir unterhaltsamen und informativen Content produzieren, durch den Communities entstehen von Menschen, die gerne reisen und Umsatz in unseren Hotels weltweit generieren.“

Bei der ersten Marriott-Filmproduktion des Content Studio stand die Marke JW Marriott Hotels & Resorts Pate. Er heißt Two Bellmen und wurde seit dem Launch am 10. März 2015 rund fünf Millionen Mal auf YouTube angeklickt. In dem Film, einem witzigen, genreübergreifenden Mix aus Parkour-, Martial-Arts-, Tanz- und Musik-Action spielen namhafte Größen aus der Hip-Hop- und Breakdance-Szene und Hollywood-Stuntleute mit.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).