17. Januar 2017

You are here: / Gesundheit / Ohrkerzenbehandlung kann Erkältungen lindern

Ohrkerzenbehandlung kann Erkältungen lindern

Fühlen Sie auch schon ein Kratzen im Hals? Kein Wunder, die Winterzeit gilt landläufig als Erkältungszeit. Drei Tage bleiben die Deutschen im Schnitt erkältet zu Hause, weitere zwölf Tage schleppen sie sich nach einer Untersuchung von Jürgen Wasem, Professor für Medizinmanagement an der Universität Duisburg, angeschlagen zur Arbeit. Das muss nicht sein! Eine Ohrkerzenbehandlung kann schnelle Linderung bringen.
Die Entdeckung der Ohrkerze, eines hohlen 25 Zentimeter langen Röhrchens, soll auf die Hopi-Indianer zurückgehen. „Nach dem Anzünden gibt es ein leichtes Knistern. Meine Kunde verspüren ein Gefühl der Leichtigkeit“, erklärt Nicole Eder, Inhaberin von Slim & Joy, in München. Das Abbrennen der Ohrkerze versetzt das Trommelfell in Schwingungen. Durch die entstehende Wärme kann das Innenohr besser durchblutet werden, was sich unter Umständen positiv auf das Hörvermögen und den Gleichgewichtssinn auswirkt. Spontan kann es auch zu einer freieren Nasenatmung und einem verbesserten Geruchsempfinden – selbst bei zuvor verstopfter Nase – kommen.