28. April 2017

You are here: / Gastronomie / Genuss / Neues Mitglied der renommierten „Leading Spas of the World“

Neues Mitglied der renommierten „Leading Spas of the World“

Bildschirmfoto_2012-05-29_um_08.26.03.png

Das Acquapura SPA des Fünf-Sterne Falkensteiner Hotel & Spa Iadera wurde in den erlesenen Kreis der „Leading Spas of the World“ aufgenommen. Bislang istes das einzige „Leading Spa“ in Kroatien.

Nachdem das Fünf-Sterne Falkensteiner Hotel & Spa Iadera im November 2011 in der weltweit exklusiven Hotelvereinigung “The Leading Hotels of the World” aufgenommen wurde, ist nun auch das hauseigene Acquapura SPA Teil der „Leading Spas of the World“. Damit ist das luxuriöse Spa auch das einzige „Leading Spa“ im Mittelmeerraum zwischen der süditalienischen Region Apulien und Griechenland.

„Leading Spas“ wurde 2002 als erstes internationales Evaluations- und Akkreditierungsprogramm von der international tätigen Hotelvereinigung “The Leading Hotels of the World” gegründet, um die Philosophie und die angestrebten Qualitätsstandards der Gemeinschaft auch in den Spabereichen der Luxushotels garantieren zu können. So

bietet jedes der 100 Mitglieder aus 35 Ländern die besten Behandlungen und spezielle regionale Treatments, um den Gästen ein einzigartiges, luxuriöses Spa-Erlebnis zu bieten.

Als neues Mitglied hat das Acquapura SPA des Falkensteiner Hotel & Spa Iadera 200 Kriterien der anonymen Inspektoren erfüllt. Vor der Aufnahme in die Riege der Leading Spas werden Räumlichkeiten und Service mit einem Punktesystem bewertet – von der Ankunft im Spa-Bereich bis zu den Anwendungen, von der Atmosphäre bis zum Verhalten und der Professionalität der Mitarbeiter.

Luxusanwendungen mit “reinem Wasser”
Otmar Michaeler, geschäftsführender Gesellschafter der FMTG AG, ist stolz, „nach der Aufnahme bei ‚The Leading Hotels of the World‘ nun auch Teil des ‚Leading Spa‘ Kollektivs zu sein. Unser Falkensteiner Konzept Acquapura SPA und die Serviceorientierung unseres professionell ausgebildeten Personals bieten die perfekten

Voraussetzungen, um auch in der Riege der besten SPAs der Welt zu glänzen.“

Acquapura SPA, der Name des eigenen Wellness-Konzeptes der Falkensteiner Hotels & Residences, bedeutet „reines Wasser“. Je nach geografischer Lage und regionaler Naturumgebung, wird das Thema Wasser in den verschiedenen Falkensteiner Hotels unterschiedlich im Wellness-Konzept umgesetzt.

Georg Unterkircher, General Manager des Resorts Punta Skala in Kroatien: „In unserem Hotel & Spa Iadera steht die Kraft des Ozeans mit all seinen Schätzen im Fokus des Konzepts. Neben den klassischen Acquapura SPA Anwendungen zeigt sich unsere regionale Ausrichtung in der heilenden Kraft der Kristalle und Edelsteine. Das 6.000 Quadratmeter große Acquapura SPA ist eine Oase aus Saunen, Massageliegen, Private SPAs mit eigenem Balkon, Indoor- und Außenpools sowie einem unsagbar beeindruckenden 700

Quadratmeter großen Hamam. Hier tauchen unsere Gäste mit reinigenden Körper-Peelings, einer Seifenschaummassage oder speziellen orientalischen Wassergüssen in die Badekultur des Orients ein. Es gibt so gut wie alles, was man unter dem Begriff Wellness zusammenfasst und das auf höchstem Niveau.“
www.falkensteiner.comBildschirmfoto_2012-05-29_um_08.25.21.pngBildschirmfoto_2012-05-29_um_08.24.23.pngBildschirmfoto_2012-05-29_um_08.34.27.png