19. August 2017

You are here: / Events / Kunst/Kultur / Munich Inside / Musik / „Nachtmusik der Moderne“ mit dem Münchener Kammerorchester: Werke von Georges Lentz

„Nachtmusik der Moderne“ mit dem Münchener Kammerorchester: Werke von Georges Lentz

Nachtmusik der Moderne

Am 9. Mai 2015 geht die „Nachtmusik der Moderne“ in das dritte und letzte Konzert der Saison. Dieses Mal widmet das Münchener Kammerorchester dem Komponisten Georges Lentz das musikalische Porträt in der Rotunde ab 22 Uhr. Eine Stunde vor dem Konzert ist das Publikum zu einem Komponistengespräch mit Georges Lentz persönlich und mit dem Dirigenten Alexander Liebreich geladen. Zuvor besteht für eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern und nach gesonderter Anmeldung ab 20.15 Uhr die Möglichkeit einer Nachtführung durch die Pinakothek der Moderne zu den Werken zeitgenössischer Künstler, Designer und Architekten.

Lentz, geboren 1965 in Luxemburg, studierte von 1983 bis 1990 Musik am Pariser Konservatorium und an der Musikhochschule Hannover. Seit dem Studium lebt und arbeitet er als Violinist in Sydney und in Berlin. Seine Musik ist vor allem von der Weite der australischen Landschaft sowie der Malerei der Aborigines inspiriert. Sein Stil ist geprägt durch Selbstbefreiung und handwerkliches Geschick und bietet damit eine Vielzahl von Besetzungsmöglichkeiten vom Solo für E-Gitarre bis hin zum groß erstreckten Orchesterstück.

Seit zwölf Jahren unterstützt BMW bereits die beliebte Konzertreihe des Münchener Kammerorchesters unter der Leitung von Alexander Liebreich, die auch im nächsten Jahr fortgeführt wird.

Programm

»Birrung« für 11 Streicher  (1997-2006)

»Alkere« für präpariertes Klavier (2002-2004)

»Nguurraa« für Klarinette, Violine, Violoncello, Klavier und Schlagzeug (2000-2001)

»Ingwe« für Elektrogitarre (2003-2009)

»Caeli enarrant … « III für 12 Streicher, 3 Schlagzeuger und Knabensopran (1990-2000)

Matan Porat, Klavier
Johannes Öllinger, Gitarre

Alexander Liebreich, Dirigent

Karten für die „Nachtmusik der Moderne“ sind erhältlich über München Ticket und am Veranstaltungsabend an der Museumskasse.
Eintritt 30€ (ermäßigt 15€), Stehplatz 15€.

Foto: © Florian Ganslmeier/ MKO

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).