17. Oktober 2017

You are here: / Events / Martin Herrmann live in München mit „Keine Frau sucht Bauer“

Martin Herrmann live in München mit „Keine Frau sucht Bauer“

Salonkabarett für Neoromantiker von und mit Feingeist Martin Herrmann.
Der erste amtliche Frauenflüsterer weiß:
Auf den Acker stehen heute immer weniger / aber viele stehen auf den Akademiker!

Mit Wort und Lied kümmert sich Martin Herrmann um den Zeitgeist zwischen Mann und Frau. Viele Städter glauben inzwischen, sie finden eine Frau, wenn sie sich als Bauer verkleiden. Was treibt eine Städterin in die Arme eines Bauern: Dioxin im Schinkenimitat? Darmbazillen im Supermarktsalat?  Auf dem Land gibt es Platz für die Kinder, den Streichelzoo im Haus und wenn die Frau vom Gebären zu müde ist, trägt sie der Bauer auf Händen zur Stallarbeit. Späte Familie – na und? Älteste Mutter Europas ist jetzt eine Schweizerin (65), ältester Vater  der Welt ist Jean Pütz (118) vom Kinderfernsehen. Wenn die Jungen nicht mehr wollen, machen sich Opa und Oma die Enkel eben selber.

Politisches Kabarett: Politiker sind inzwischen die besseren Kabarettisten. Der jüngste Bundespräsident aller Zeiten, Wulff, CDU, forderte in seiner Neujahrsentschuldigung: „Wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein!“ Dann wird schon keiner fliegen – offenbar hielt er die Deutschen für ein Volk von Schlitzohren. Warum sollte er da zurücktreten? Er hatte es bereits zum halben Robin Hood geschafft – er nahm Geld von den Reichen.
Linke Liebe: Sahra Wagenknecht und Lafontaine wurden vor wenigen Monaten offiziell verpaart. Die Bunte titelte: „Es ist Liebe!“ Klar, um Sex kann es da nicht gegangen sein.
Körperkultur: Sigmar Gabriel und Andrea Nahles signalisieren per Körpersprache, dass schlechtere Zeiten durchaus notwendig sind.
Epidemie: Fettleibigkeit wurde jetzt von Wissenschaftlern zur weltweiten Epidemie erklärt.

Das ermöglicht feinere Formulierungen beim Trennungsgespräch: „Schatz ich mag dich so wie du bist, aber ich will mich nicht anstecken.“
Rente: In Ehingen hat eine Kuh einen 83-jährigen Bauern beim Reparieren des Weidezauns aufgespiesst. Auf dem Land wird offenbar Rente mit 67 strenger überwacht.
Bei „Bauer sucht Frau“ werden inzwischen unter „Bauer sucht Mann“ auch homosexuelle Bauern vor laufender Kamera in die Partnerschaft getrieben.  Fördert Abbau von Ausgrenzung nicht eigentlich Eingrenzung?
Am Mittwoch den 18. Januar 2012 ist Martin Hermann bei City Beat im Restaurant Ludwigs, Beginn 18:30 Uhr. www.restaurant-ludwigs.de
Bildschirmfoto_2012-01-14_um_14.36.09.png