13. September 2017

You are here: / Gastronomie / Genuss / Lenbach Restaurant

Lenbach Restaurant

Neid, Gier, Lust, Trägheit, Zorn, Eitelkeit und Völlerei – sieben Todsünden für ein Restaurant. Das Lenbach Restaurant mit Bar und Renaissance-Saal im ehemaligen Bernheimer Haus aus dem Jahre 1887 wurde 1996 von Star-Designer Sir Trence Conran vollkommen neu in Szene gesetzt. Inspiriert duch das, was ein Restaurant ausmacht – den sieben Todsünden.
Neidische Blicke auf den Teller des Tischnachbarn, gierig auf das erste Glas Champagner des Abends sein, lustvoll beim ersten Date, zornig auf den nicht bekommenen Fensterplatz, eitel über den Laufsteg im Restaurant schreiten und sich vollkommen der Völlerei hingeben. So könnte man einen Besuch im Lenbach beschreiben. Seitdem das Lenbach 1997 durch den Gastronomen Peter Schmuck eröffnet wurde, zieht es die Münchner in den Bann.
Auch Stars wie Heike Makatsch, Hugh Grand, Mick Jagger, Nicole Kidman und Andrew Llyod Webber fühlen sich im Sünden-Tempel wie zu Hause. Was wohl auch den unzähligen Auszeichnungen, welche das Feinschmecker-Restaurant schon erreicht hat, zu verdanken ist. Das Lenbach ist Szene mit Flair.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.lenbach.de