21. September 2017

You are here: / Munich Inside / Kytaro angelt sich die Krake

Kytaro angelt sich die Krake

Krake

Ab diesem Jahr können die Gäste der Schrannenhalle Tintenfisch nur noch auf ihren Tellern wiederfinden. Nachdem die Krake, wie von uns am 21.12.2013 berichtet, die historische Münchener Markthalle am Viktualienmarkt verlässt, steht der Nachfolger nun fest. Ab dem 10. Januar wird das  Kytaro den ersten Stock beziehen.
Das griechische Partyrestaurant muss seinen alten Standort am Franz-Josef-Strauß-Ring gegenüber dem P1 wegen Sanierungsarbeiten verlassen und wechselt somit zum vierten Mal seine Location. Nach dem Wiener Platz, der Reitschule in Schwabing und den Räumlichkeiten der obersten Baubehörde geht es jetzt in Michael Käfer’s Schranne weiter. Gastronom Leonidas Arachovitis zeigt sich optimistisch: „Die Halle ist schwierig, das weiß ich. Aber das Kytaro ist bis jetzt noch nie gescheitert.“
Wir sind gespannt, ob in Zukunft wieder weiße Papierservietten durch das Restaurant fliegen und drücken die Daumen.