1. Oktober 2017

You are here: / KRÜGERS 1.FCN KOLUMNE / Nürnberg / Sport / Szene / KRÜGERS 1.FCN KOLUMNE

KRÜGERS 1.FCN KOLUMNE

1.FCN Kolumne

Der 1. FC Scheisse hat wieder zugebadert! Ein Wunder fast, dass der ehemals Ruhmreiche das haptisch fremde Spielgerät nicht noch in der 93. Minute reinbekommen hat. Ein richtig geiles Derby… in 94 Minuten kein nennenswerter Abschluss…. nix… noch nicht mal gegen 10 völlig verunsicherte, ebenbürtige Nixkönner! Auch für die Verhältnisse von Baders korrupten Pseudo-Ultras nur unterdurchschnittlicher Monobrei. Dem Spielniveau angepasst und gähnend langweilig. Naja, da ist ja auch seit Jahren die Luft raus und man beschränkt sich lieber auf Vereinspolitik und versuchte Mordanschläge! Das Christkindl als Choreographie jedoch war schon allererste Sahne! Das nächste Mal vielleicht ‚ne Weihnachtskrippe oder Jesus als Choreo beim Derby!
Am besten gefiel mir Dittgen – ein echter Bader! Den hat bestimmt der Wolfgang Wolf in der U-Bahn angesprochen, ob er mal Bock hätte im ältesten Derby Deutschlands den Ball 5x ins Aus zu treten….. Na, wenigstens hat es aus der schadenfrohen Perspektive für ein wenig Unterhaltung gesorgt! Zum Lachen gab es jede Menge! Somit gar nicht so schlecht, was diese Kompostmannschaft anbietet!

Bericht: OLLY ROCK

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).