26. Juli 2017

You are here: / Gastronomie / Genuss / Gesundheit / Jupiter Juicepresso ist der TOP Entsafter

Jupiter Juicepresso ist der TOP Entsafter

Jupiter Juicepresso Entsafter

Der „Juicepresso“ ist spitze. Das sagen auch die Tester vom ETM Testmagazin. Für die September-Ausgabe nahmen sie 21 Entsafter, darunter 17 Zentrifugen und vier Saftpressen, unter die Lupe. Ein „sehr gut“ vergaben sie für den „Juicepresso“ der Jupiter Küchenmaschinen GmbH. Höchstnoten gab es für Funktionalität, Handhabung und Sicherheit des Geräts. Besonders positiv fielen auch der einfache Aufbau und der schnelle Saftabfluss auf. Die Reinigung, häufig kompliziert und zeitaufwändig, ist beim „Juicepresso“ mit wenigen Handgriffen erledigt. „Ein Großteil der Verschmutzungen lässt sich bereits unter fließendem Wasser entfernen – auch das erwähnten die Tester lobend. Und schließlich gab es noch Lob für die Standfestigkeit des Geräts. Resumé der ETM-Tester-Crew: „Beste Leistung mit geringster Umdrehung“ und damit Testsieger unter den Saftpressen.

Saftpresse oder Zentrifuge?
Wer auf schonende Verarbeitung Wert legt, ist mit einer Saftpresse mit Pressschnecke besser bedient. Hier wird keine Wärme freigesetzt und die Zellstruktur des Pressgutes wird nicht zerstört. Vitamine, Mineralien und Enzyme bleiben erhalten. Der Saft ist länger haltbar und überzeugt durch gleichmäßige Konsistenz. Das Fruchtfleisch setzt sich nicht ab, so auch das Urteil der Tester.

Doch auch bei den Saftpressen gibt es Unterschiede, die es zu beachten gilt. Beim „Juicepresso“ stimmen auch die Einzel-Features. Superschnell, superleise und supersanft verarbeitet er selbst harte Früchte, Gemüse und Blattgemüse zu frischen, gesunden Säften. Möglich macht’s die mit niedriger Geschwindigkeit arbeitende Schraub-Presstechnik (ca. 40 UpM). Ein automatisches Auswurf-System trennt Schalen, Kerne und Stiele vom Fruchtfleisch und sorgt dafür, dass keine Blockaden auftreten. Und auch beim Preis kommt Freude auf. Während Technologie wie diese häufig nur in einer Preisklasse ab EUR 400,- erhältlich ist, geht der „Juicepresso“ für EUR 279,- (UVP) über den Ladentisch.