10. September 2017

You are here: / Kunst/Kultur / Specials / Johannes-Passion von J.S. Bach in München und Garmisch-P.

Johannes-Passion von J.S. Bach in München und Garmisch-P.

Chor des BR

Peter Dijkstra dirigiert den Chor des BR und das Ensemble Concerto Köln

Der BR-Chor setzt mit seinem Künstlerischen Leiter Peter Dijkstra die Reihe großer Werke der Barockzeit mit Originalklangorchestern fort und präsentiert am 7. und 8. März 2015 mit der Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach eines der zentralen Werke der Musikgeschichte. Unterstützt wird der Chor von dem Ensemble Concerto Köln, das sich seit 25 Jahren mit historischer Aufführungspraxis befasst. BR-KLASSIK überträgt das Konzert am Samstag, 7. März, um 20.05 Uhr live im Radio.

Neben der Matthäus-Passion ist die Johannes-Passion als einzige authentische Passion von Johann Sebastian Bach vollständig erhalten. Die Passionshandlung wird aus verschiedenen Perspektiven betrachtet:

Die Rezitative des Evangelisten Johannes, auch die Arien von Jesus, Petrus oder Pilatus erzählen die Geschichte als unmittelbar am Geschehen Beteiligte. Die lyrischen Arien betrachten es mehr von außen und die Choräle stehen für eine andächtige, trauernde christliche Gemeinde. Auf diese Weise wird die Leidensgeschichte Jesu facettenreich und eindringlich ergänzt. Bachs hochemotionale Musiksprache und das kunstvolle Ineinandergreifen von Chorälen, Arien und Chören auf unterschiedlichen Ebenen machen dieses Werk einzigartig.
Als musikalischer Partner konnte erneut das Originalklangorchester „Concerto Köln“ gewonnen werden. Julian Prégardien wird nach seinem großen Erfolg in der Matthäus-Passion vor zwei Jahren erneut als Evangelist im Mittelpunkt der Aufführung stehen.

Mitwirkende:
Christina Landshamer, Sopran
Ulrike Malotta , Alt
Tilman Lichdi, Tenor
Julian Prégardien, (Evangelist), Tenor
Tareq Nazmi (Christus), Bass
Kresimir Strazanac (Arien), Bass
Chor des Bayerischen Rundfunks
Concerto Köln

Leitung: Peter Dijkstra

Einführung:
Vor dem Konzert am 7. März wird um 19.00 Uhr im Herkulessaal der Münchner Residenz eine Einführung angeboten: Judith Kaufmann im Gespräch mit Julian Prégardien.

Tickets:
Karten sowohl für das Konzert in München (es gibt noch Restkarten), als auch für das Konzert im Festsaal Werdenfels, Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen
sind erhältlich über:
BRticket www.br-klassikticket.de oder Tel. 089/5900-10880 und über www.muenchenticket.de
Live-Übertragung:
BR-KLASSIK überträgt das Konzert am Samstag, 7. März 2015, um 20.05 Uhr im Radio.

Fotos: © Bayerischer Rundfunk / Astrid Ackermann / Johannes Rodach

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).