29. Oktober 2017

You are here: / Fashion / Lifestyle / Im Dirndl zur EM 2012

Im Dirndl zur EM 2012

Bildschirmfoto_2012-06-03_um_11.43.36.png

Die deutschen Fankurven sind für die EM 2012 modisch reif für den Europameister-Titel – vor allem die weiblichen! Zusammen mit der beliebten Sport-Moderatorin Jessica Kastrop stellten die Vertreter der beiden EM-Austragungsländer Elzbieta Sobótka (Generalkonsulin der Republik Polen) und Olesia Kostiuk (Ehefrau des Generalkonsuls der Ukraine) eine Woche vor Turnierauftakt das EM-Dirndl 2012 von Angermaier vor.

Bereits seit 2006 frischt der Münchner Trachten-Experte mit seinen innovativen Dirndl-Interpretationen die Fankultur auf. Ganz in Tradition ihrer Vorgänger haben die frechen Modelle Kultpotenzial und werden sowohl in einer Version mit kurzem als auch langem Rock angeboten.

Wie von Angermaier-Kreationen bekannt, zeigt sich in diesen außergewöhnlichen Kleidern eine Detailliebe, die mit der gleichen Leidenschaft verfolgt wird wie auch die Anhänger von Jogi Löws Elf die EM-Spiele in Polen und der Ukraine verfolgen werden. So belassen es

die Designer nicht nur bei Farb-Anlehnungen, sondern arbeiten mit verspielten Schnürungen, Rüschen- und Fußball-Applikationen. Angermaier-Geschäftsführer Dr. Axel Munz tippt: „Bei unserem Dirndl mit Kunstrasen-Mieder kann es gut passieren, dass verstohlene Blicke männlicher Fans von der Live-Übertragung abgelenkt werden.“

Fußball-Expertin und -Moderatorin Jessica Kastrop ist bei der Präsentation im Generalkonsulat der Republik Polen bereits in das EM-Dirndl geschlüpft und bestätigt die Public-Viewing-Tauglichkeit: „Mit dem Dirndl hat man als weiblicher Fan eine mehr als ein Alternative zum Schlabber-Trikot. So kann man schließlich auch beim Fußballschauen attraktiv-sexy und trotzdem im Deutschland-Look gekleidet sein.“

Die EM-Dirndl sind in allen Angermaier-Filialen sowie im Internetshop unter www.angermaier-onlineshop.de erhältlich.Bildschirmfoto_2012-06-03_um_11.43.15.png