1. Oktober 2017

You are here: / GASTRONOMIE / Nürnberg / SPECIALS / Szene / Fränkisches Bierfest im Nürnberger Burggraben

Fränkisches Bierfest im Nürnberger Burggraben

Fraenkisches_Bierfest

Fünf Tage feiern im längsten und schönsten Biergarten der Welt

Das Fränkische Bierfest in Nürnberg ist ein Streifzug durch die einmalige Vielfalt der fränkischen Braukunst. Mit 38 Brauereien und über 100 Sorten feiner Landbiere ist das Fränkische Bierfest die wohl größte Veranstaltung ihrer Art. Sie findet heuer zum 18. Mal statt und wird am Mittwoch, den 3. Juni um 17 Uhr von Nürnbergs zweitem Bürgermeister Christian Vogel offiziell eröffnet. Rund 120.000 Besucher werden sich dann wieder bis Sonntag, 7. Juni, die vielen flüssigen und kulinarischen Spezialitäten am Fuße der Kaiserburg schmecken lassen. Der Nürnberger Burggraben wird so für fünf Tage zum längsten und vielleicht auch schönsten Biergarten der Welt!
Fraenkisches_BierfestDie auf dem Fränkischen Bierfest vertretenen Brauereien sind allesamt zumeist familiengeführte Klein- und mittelständische Betriebe mit einer meist viele Jahrhunderte zurückreichenden, handwerklichen Nürnberger BurggrabenBrautradition. Bierliebhaber finden auf dem Fränkischen Bierfest Geheimtipps genauso wie bekannte Kult-Sorten, lediglich für industrielle Großbrauereien ist hier kein Platz. Neu in diesem Jahr sind die Red Castle Brew (Heroldsberg), die Schlossbrauerei Ellingen, die Hausbrauerei Altstadthof (Nürnberg), das Brauhaus Binkert (Breitengüßbach) sowie als Gastbrauerei die Storchenbräu aus Pfaffenhausen (Unterallgäu) mit dabei. Das vielfältige gastronomische
Angebot der zumeist regionalen Anbieter reicht von deftigen Schmankerln wie Ochse, Sau oder frischem Fisch vom Grill über hausgemachte Brotzeiten bis zu vegetarischen Gerichten. Edle Brände und Liköre aus der Fränkischen Schweiz runden das Sortiment ab.
Das Rahmenprogramm des Fränkischen Bierfestes orientiert sich an der idyllischen Kulisse: Hier steht die Gemütlichkeit im Vordergrund. Zünftige Blasmusikkapellen, fränkische Liedermacher und rockige Bands sorgen auf vier Bühnen bis in die Abendstunden für musikalische Unterhaltung. Für Kinder gibt es eigene Spiel- und Mitmachangebote. Zum zweiten Mal steht den Besuchern eine eigene Zeitung („Hopfen & Malz“) als kostenlose Info- Broschüre zur Orientierung am Fest zur Verfügung.
Fraenkisches_BierfestAußerdem können interessierte Gäste eine Menge Wissenswertes rund um die Themen Bierbrauen und fränkische Kultur erfahren. Im Mittelpunkt steht dabei erneut der Trend „Craft-Bier“: Frankens Bierpapst Markus Raupach wird an einem eigenen Stand zahlreiche Gourmetbiere aus der Region vor- stellen, die man sich erklären lassen und natürlich auch probieren kann. Zur Tradition werden soll der im vergangenen Jahr eingeführte „Frankentag“ am Fest-Samstag, 6. Juni: Hier erwarten die Besucher unterhaltsame Bräuche und originelle Wettkämpfe, die von Kirchweih- und Brauchtumsvereinen aus ganz Nürnberg und dem Umland ausgetragen werden.

Text & Fotoquelle: ©Bierfest Franken


Fraenkisches_BierfestDas genaue Programm, die Öffnungszeiten an den Festtagen sowie alle teilnehmenden Brauereien und sonstige Informationen finden Sie unter:

www.bierfest-franken.de

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).