23. November 2017

You are here: / MENSCHEN / Munich Inside / Drehstart zu sechs neuen Folgen „Monaco 110“

Drehstart zu sechs neuen Folgen „Monaco 110“

Monaco 110 Team

v.l.n.r.: Bernhard Conrad (Rolle: Gerd Frühling), Georg Veitl (Rolle: Ulrich Müd), Florian Licht (Kamera), Carsten Meyer-Grohbrügge (Regisseur), Gilbert von Sohlern (Rolle: Robert Dobner), Markus Brandl (Rolle: Thomas Aschenbrenner) und in der Mitte Monika Baumgartner (Rolle: Inge Aschenbrenner) Foto: © BR/Jacqueline Krause-Burberg

Frühling ist, die Straßen werden aufgerissen und die Filmteams fangen wieder an in München zu drehen.

Mitte vergangener Woche haben in München die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Münchner Polizeiserie „Monaco 110“ begonnen. Unter der Regie von Carsten Meyer-Grohbrügge stehen in der Hauptrolle Monika Baumgartner als die Polizistin Inge Aschenbrenner und Markus Brandl als Dienststellenleiter Thomas Aschenbrenner neben Isabel Scholz als dessen Verlobte Gianna Bertuzzi sowie Georg Veitl als Polizist Ulrich Müd vor der Kamera.

Das Team der Wache vervollständigen Gilbert von Sohlern, Alina Sokar und Bernhard Conrad. In den einzelnen Episoden sind weiterhin Saskia Vester, Dieter Fischer, Claudio Caiolo, Antonio di Mauro, Sandra Speichert, Laura Osswald, Rennie Hatzke von der „Münchner Freiheit“, Corinna Binzer, Stefan Murr, Felix Hellmann, Ferdinand Hofer, Eli Wasserscheid und viele andere zu sehen. Die Drehbücher zu „Monaco 110“ stammen von Thomas Kronthaler und Karin Michalke.

„Monaco 110“ erzählt emotional und humorvoll, zuweilen skurril aber immer liebenswürdig bayerisch, Geschichten einer Polizeiwache im Münchner Osten. Die Serie lebt von der Erkenntnis menschlicher Unzulänglichkeit und deren gutmütiger Akzeptanz. Dienstliches und Privates treffen in der Wache immer wieder aufeinander. Im Mittelpunkt steht die Polizistin Inge Aschenbrenner, die in der zweiten Staffel der Serie eine Beziehung mit ihrem langjährigen Kollegen und Freund, Ulrich Müd, eingeht und damit die gesamte Wache auf eine Belastungsprobe stellt. Das betrifft vor allem ihren Sohn und Dienstellenleiter, Thomas „Bubi“ Aschenbrenner, der mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen hat. Während sich seine Verlobte Gianna voller Vorfreude in die Hochzeitsvorbereitungen stürzt, beschleichen ihn angesichts der italienischen Verwandtschaft Zweifel, ob das traditionelle Modell der Ehe tatsächlich das Richtige für ihn ist.

Die Dreharbeiten in München und Umgebung dauern noch bis Ende Mai 2015.

Die sechs neuen Folgen der zweiten Staffel „Monaco 110“ werden voraussichtlich ab 16. Oktober 2015 immer freitags um 21.00 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt.

Monaco 110“ ist eine Produktion der Producers at Work GmbH (Produzent: Christian Popp) im Auftrag des Bayerischen Rundfunks (Redaktion: Elmar Jaeger, Thomas Stammberger/ Bayerische Serie und Volkstheater).

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).