23. Februar 2017

You are here: / Kunst/Kultur / Musik / Der „Time Warp“ geht in die Verlängerung!

Der „Time Warp“ geht in die Verlängerung!

Noch mehr Trash, Sex und Rock’n‘Roll: Auf Grund der enormen Kartennachfrage kehrt die ROCKY HORROR SHOW nach ihrem dreiwöchigen Gastspiel im März (3. bis 22.3.) von 4. bis 9. August noch einmal zurück ans Deutsche Theater. Mit der international gefeierten und unter dem Augenmerk des Schöpfers Richard O’Brien geschaffenen Inszenierung begibt sich die ROCKY HORROR SHOW zurück zu ihren Wurzeln, hinein in die Faszination und den schrillen Charme der B-Movies, der Burlesque und des Glamrock.

Das wohl extravaganteste und schillerndste Werk der Musicalgeschichte
Über 20 Millionen Menschen haben das schräge Märchen für Erwachsene seit seiner Uraufführung 1973 am Royal Court Theatre in London bis heute erlebt. Schnell wurde die ROCKY HORROR SHOW Kult und prägte mit Hits wie „The Time Warp“ und „Sweet Transvestite“ eine ganze Epoche. Dabei stand sie mit ihrer genial-bizarren Atmosphäre von Anfang an unerreichbar und allein gegen jegliche Konvention in einer braven Musicalwelt.

Die Story
Aus der Verirrung eines biederen Pärchens entwickelt sich eine skurrile Story aus treibenden Rock‘n’Roll-Hits,
anarchistisch-brillantem Humor und einigen der scharfsinnigsten Dialoge der Musical-Geschichte: Brad und Janet, frisch verlobt und glücklich verliebt, bleiben durch eine Autopanne bei strömendem Regen auf einer einsamen Landstraße liegen. In einem nahe gelegenen Schloss bitten sie den kauzigen Diener darum, telefonieren zu dürfen, ohne zu wissen, dass sie bereits erwartet werden… Im Bann des animalisch exzentrischen Dr. Frank’n’Furter tut sich allmählich ein Abgrund der verbotenen Lüste vor ihnen auf, bereit, die Liebenden zu verschlingen.

Fotos: © Nilz Böhme, © Thommy Mardo

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).