17. Januar 2017

You are here: / Specials / Tiere / Der Hund ist, was er frisst

Der Hund ist, was er frisst

Bildschirmfoto_2012-03-23_um_07.56.38.png

Hundenahrung macht nicht nur satt: Vitalität, Körperspannung und Lebensfreude, glänzendes Fell, stabile Krallen und ein klarer, aufgeweckter Blick  – hochwertige, tiergesunde Ernährung hat vielmehr Auswirkungen auf den Gesamtzustand des Hundes.
Damit sich solche angenehmen „Nebenwirkungen“ auch wirklich einstellen, muss man dem Hundeorganismus allerdings genügend Zeit zur Umstellung zugestehen. „Beim Menschen ist ja genauso: Sie können nicht von Pizza und Hamburgern leben und glauben, weil Sie heute mal frisches Gemüse essen, sind Sie morgen wieder topfit! Man muss seinem Hund einfach die Chance geben, den Stoffwechsel umzustellen!“, davon ist jedenfalls Frank Hertrich, Gründer von Dinner for Dogs, fest überzeugt.
Dies ist auch der Grund, wieso Dinner for Dogs gleich Monatspakete direkt vor die Haustür liefert. „Das ist nun mal die kleinste Wirkungseinheit, mit der man schon erste positive Effekte erzielen kann.“ Wer sich aber vor der großen Lieferung einen kleinen Eindruck von der tiergesunden Nahrung verschaffen möchte, für den gibt es auf Anfrage kostenlose Probier-Menüs – ebenfalls frei haus.