19. Februar 2017

You are here: / Musik / Das 18. Studioalbum von Bruce Springsteen

Das 18. Studioalbum von Bruce Springsteen

Bruce Springsteen High Hopes

Am 10. Januar erscheint mit „High Hopes“ das 18. Studioalbum von Bruce Springsteen. Es ist der Follow-Up zu „Wrecking Ball“, das im März 2012 Platz eins der deutschen, britischen und US-amerikanischen Charts erreichte. Die Aufnahmen zu „High Hopes“ fanden in New Jersey, Los Angeles, Atlanta, Australien und New York City in verschiedenen Konstellationen statt. So arbeitete Springsteen u.a. mit Mitgliedern der E Street Band, Gitarrist Tom Morello (Rage Against the Machine, Audioslave u.a.), sowie zahlreichen weiteren Musikern. Produziert wurden die zwölf Stücke von Brendan O’Brien, Ron Aniello (Co-Produzent bei einigen Songs) und Bruce Springsteen.
 
Morello stieß im März 2013 anlässlich Spingsteens Australientour zur E Street Band (er übernahm den Part von Steve Van Zandt) und wurde, laut Springsteen, „meine Muse, er gab dem gesamten Projekt den Push auf das nächste Level.“ Morello ist nicht nur als Gitarrist auf „High Hopes“ zu hören, sondern beim Song „The Ghost Of Tom Joad“ auch als Springsteens Duett-Partner. Die 2008 bzw. 2011

verstorbenen Mitglieder der E Street Band, Danny Federici und Clarence Clemons, sind ebenfalls auf einigen Songs vertreten, die Springsteen als „mit das beste unveröffentlichte Material des vergangenen Jahrzehnts“ bezeichnet.   
 
Das Video zu „High Hopes” (Single-Cover siehe Abb. oben), das von Thom Zimny als eine Collage aus Danny Clinch-Fotos, Livefootage der Australientour von Chris Hilson, Archiv-Doku-Material, Texten und Grafiken inszentierte, findet sich ab sofort auf der Springsteen-Homepage:  www.brucespringsteen.net