16. August 2017

You are here: / Kunst/Kultur / Bilder und Skulpturen von Betina Fichtl

Bilder und Skulpturen von Betina Fichtl

Was haben der laut FOCUS „teuerste lebende Künstler“ Gerhard Richter und die Dachauerin Betina Fichtl gemeinsam? Fotos dienen beiden als Inspiration. „Mein Bild New York ist nach Vorlage einer schwarz-weißen Postkarte entstanden. Ich war noch nie in New York“, schmunzelt Betina Fichtl. Und noch etwas haben beide gemeinsam, sie wählen verschiedenste Materialien, um sich künstlerisch auszudrücken. Fichtl ziehen Leinwand, aber auch Stein, Holz und Bronze magisch an. Nicole Eder, Inhaberin des Schönheitsinstituts Slim & Joy, beeindruckte diese Vielfältigkeit. „Wir zeigen alles: vom Portrait über das abstrakte Kunstwerk „Rosteffekte“, bei dem Betina Fichtl mit Pappe und Autorost gearbeitet hat, bis hin zur meterhohen Holzfigur.“ Das Bild „ragazza in orange“ hat es Eder besonders angetan. Zeigt der Akt in Acryl doch, worauf es ihr in der täglichen Arbeit besonders ankommt: Die Figur zum Strahlen zu bringen.

Vernissage am Mittwoch, 29. Februar, um 19.00 Uhr in das Studio Slim & Joy, Effnerstraße 41, in München. Anmeldung unter info@slim-joy.com