25. September 2017

You are here: / Kunst/Kultur / Musik / Benefizkonzert der „Neuen Philharmonie München“ zugunsten der Felix Burda Stiftung –

Benefizkonzert der „Neuen Philharmonie München“ zugunsten der Felix Burda Stiftung –

philharmonie

GUTES TUN. SEHR GUTES HÖREN. GANZ KLASSISCH.

Die Neue Philharmonie München spielt zugunsten des Hilfsfonds Darmkrebs der Felix Burda Stiftung im Herkulessaal der Münchner Residenz.

18.März 2015, 20 Uhr
Programm: Violinkonzert Nr.2 von Bela Bartók, sowie die Symphonie Nr.4 in G-Dur von Gustav Mahler.
Die Einführung um 19 Uhr liefert Dirigent Yoel Gamzou.

Reservieren Sie sich bereits heute Ihre Karten für einen wunderbaren Konzertabend mit dem engagierten jungen Orchester „Neue Philharmonie München“, dem Geiger Gilles Apap, den Yehudi Menuhin den ‚true violinist for the 21st century‘ nennt, und dem israelisch-amerikanischen Dirigenten Yoel Gamzou, der durch seine Mahler-Interpretationen bekannt wurde.

Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei münchenticket.

Mit dem Erlös des Konzerts werden Patienten, die durch ihre Darmkrebserkrankung in finanzielle Not geraten sind, so dass sie plötzlich ihre Strom- und Heizungsrechnung nicht mehr bezahlen können oder kein Geld für den dringend benötigten Wintermantel haben. Dramatisch stellt sich die Lage insbesondere in Familien dar, in denen durch die Darmkrebserkrankung des
Ernährers das Familieneinkommen mit einem Mal so stark schrumpft, dass es kaum noch zum Leben reicht.
Hier kann der Hilfsfond dazu beitragen, die finanziellen Sorgen zumindest ein wenig zu lindern.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).