5. November 2017

You are here: / Gastronomie / Genuss / Szene / Bar Reichenbach: Separee der liquiden Köstlichkeiten

Bar Reichenbach: Separee der liquiden Köstlichkeiten

Die Zeit fliegt dahin … Vor knapp 3 Jahren klingelte der erste Gast um Einlass. Nicht ahnend, was ihn hinter der unscheinbaren Türe erwarten würde. Seither ist viel passiert: Rund um den Globus, am Münchner Gärtnerplatz und natürlich auch im Separee liquider Köstlichkeiten, der BAR REICHENBACH.

Fangen wir aber mit den Dingen an, die sich nicht verändert haben, weil sie genau so wie sie waren und sind, die Bar Reichenbach ausmachen:

Geklingelt wird immer noch und auch das Interieur im schönsten Hinterzimmer der Stadt macht nach wie vor den Eindruck, als wäre es eine Mischung aus AJ Menexes’ Wohnzimmer und einem Salon des Großen Gatsbys. Exquisites Design, schöne Kunst, einladende Sitzecken, schummriges Licht und Schimmerndes in Glaskaraffen schicken den Gast auf eine sanfte Zeitreise. Ein kleiner Ausflug für Augen, Seele, Geschmacksknospen und vielleicht, je nach Alkoholkonsum und Tageslaune, einer bohemischen Berauschtheit.

AJ Menexes, seines Zeichens Herbergsvater und Hausherr, nimmt sich, zuvorkommend und ganz professioneller Gastgeber alter Schule, für jeden einzelnen Besucher Zeit. Denn er soll sich wohlfühlen der Visiteur bei seiner Alltagsauszeit mit Rundumservice. Sei es die Abholung an der Türe, das Abnehmen der Garderobe oder und vor allem eine fundierte Getränkeberatung. Mit viel Liebe zum Detail und dem absoluten Commitment zur bedingungslosen Qualität des Dargereichten hat die Auswahl der trinkbaren Gaumenfreuden kaum noch etwas mit einer gewöhnlichen Bestellung irgendwelcher Getränke zu tun – egal ob bei “Kiss From A Hibiscus“ oder der “Brazilian Affair“…

Hier ist nicht der Ort für ein schnelles Helles, aber dennoch die Oase, inmitten einer möglicherweise nervenzehrenden oder anstrengenden Arbeitswoche, in die man für ein oder zwei Stunden eintaucht, sich zurücklehnt, schmackhaft Trinkbares genießt … elegant unaufgeregte Kurzzeitwellness am Feierabend.

Was sich verändert hat? Das Raumkonzept wurde architektonisch dem Grundgedanken der “Klein aber fein“-Behaglichkeit angepasst. Frei nach dem Motto “Mehr Klasse statt Masse“ hat sich die Bar Reichenbach in den hinteren Teil der Räumlichkeiten zurückgezogen. Am Rande sei bemerkt, dass die Bar Reichenbach nach wie vor für private Cocktails mit bis zu 40 Plätzen zur Verfügung steht. Im vorderen Bereich wird an einer ganz neuen Idee getüftelt, die aber noch nicht verraten werden darf.

Seit Januar 2015 gibt es einen neuen Großmeister hinter der Theke und an den Shakern. Barchef Marvin Jacob hat neben jahrelanger Expertise auch einige spannende neue Eigenkreationen mitgebracht, denn Hausherr und Barmann haben sich ganz der Idee verschrieben, die Getränkekarte alle sechs Wochen auszutauschen, damit es spannend und schmackhaft bleibt.

Brandneu und einmalig in München werden zwei unterschiedliche Drink-Menüs “IN YOUR FACE“ & “PRELUDE“ (preislich unterteilt in Basic und Premium) serviert. Gastgeber AJ Menexes weiß mehr: „Die Drinks werden fein miteinander abgestimmt. Der Gast muss nur einmal die Qual der Wahl treffen und wird dann mit drei Cocktails durch den Abend begleitet und verwöhnt. Mineralwasser sowie Food- Pairing beim „Premiummenue“ gibt es inklusive dazu …“

Es dürfen also hinter vermeintlich verschlossenen Türen weiterhin grandiose Abende & Nächte mit allen Sinnen genossen werden!

Wir freuen uns auf Sie:

BAR REICHENBACH
Reichenbachstraße 22
80469 München
Öffnungszeiten:
DI – DO 19-2 H
FR & SA 19-3 H
SO & MO GESCHLOSSEN

http://www.bar-reichenbach.de
https://www.facebook.com/BarReichenbach

Fotos: ©Wolfgang Simm

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).