17. Januar 2017

You are here: / Specials / Tiere / Auf vier Pfoten in die bayrische Landeshauptstadt

Auf vier Pfoten in die bayrische Landeshauptstadt

Bildschirmfoto_2012-03-22_um_20.16.59.png

Vom 30. März bis 01. April 2012 findet erstmalig die Münchner Heimtiermesse im Zenith – Die Kulturhalle statt. Mit dem neuen Standort München will TMS EVENT, erfolgreicher Veranstalter für Heimtiermessen, die Herzen der Tierliebhaber im Süden Deutschlands erobern.
„Wir freuen uns auf die Münchner und ihre Tiere“, ist Anne Frank, Geschäftsführerin TMS EVENT und zweifache Hundebesitzerin voller Zuversicht.
Dass sich der treuste Freund des Menschen in der bayrischen Metropole besonders wohl fühlt, bestätigt auch die Ehrung der Zeitschrift „Dogs“, die München 2010 mit dem „Dogs Award“ auszeichnete.
Nun bekommen Bavarias Pfoten und ihre Frauchen/Herrchen neben dem Englischen Garten die Münchner Heimtiermesse zum Austoben, Entdecken und Erleben! Viele Kaufangebote und Informationsmöglichkeiten sowie anspruchsvolle, attraktive Rahmenprogramme und Sonderschauen sorgen für ausgezeichnete Unterhaltung auf der Messe.
Erstmalig in München dabei ist die German Dogdance Challenge. Das tierische Tanzvergnügen verspricht viel Unterhaltung für die Zuschauer und jede Menge Spaß die Teilnehmer. Vier Pfoten, zwei Beine und ein toller Beat: beim „Dogdance“ kommen Hund und Herrchen/Frauchen so richtig in Schwung. Passend zur Musik zeigen die außergewöhnlichen Tanzduos speziell eingeübte Kunststücke. Ob Jack Russel Terrier oder Labrador: jeder Hund hat das Potential zum Tänzer. Der moderne Hundesport fördert die Fitness und Koordinationsfähigkeit der Vierbeiner und funktioniert ohne komplizierte Geräte.
Unter der Organisation von Deutschlands wohl berühmtester Dogdancerin Mica Köppel werden die Teilnehmer von einer fachkundigen Experten-Jury bewertet. Mit dabei ist u.a Claudia Holm von der Tiertafel Deutschland und auch Deutschlands wohl berühmtester Mops Sir Henry mit PR-Dame Uschi Ackermann.
Unter dem Motto „Hier ist alles für die Katz“ kommen auch Katzen- Liebhaber und -Freunde auf ihre Kosten. Auf über 800 Quadratmetern bieten Industrieaussteller alles rund um die Samtpfoten an: von Kuschelhöhlen, Kratzbäumen über Spielzeug, Futter, Streu bis zum Katzenschmuck. Beim Leonardo-Catwalk können Besucher über 50 verschiedene Rassekatzen bewundern und in den Katzenhäusern von Royal Canin ist immer mächtig was los.
Neben den Vierbeinern sind exotischen Reptilien, Schlangen und Vögel zu sehen. Der Olympiazoo München wird über 50 Exoten mit auf die Messe bringen: Von Hausgeckos, Kaiserskorpionen über König- und Blutspythons bis zu Farbmäusen und Einsiedlerkrebsen.
Für die Unterwasserwelt ist der VDA Südbayern zuständig. Die Aquaristiker präsentieren neben einer Aquarienstraße mit über 30 kleinen Wasserwelten einen Workshop zum Thema „NANO-Aquaristik – Wie geht das?“

Öffnungszeiten: vom 30. März bis 01. April, täglich 10.00 bis 18.00 Uhr