30. März 2017

You are here: / Kino / Animationsabenteuer mit der Stimme von Bastian Pastewka – „Home“ ab 26. März im Kino

Animationsabenteuer mit der Stimme von Bastian Pastewka – „Home“ ab 26. März im Kino

Witz,  Intelligenz und Abenteuerlust – das sind wohl die Haupteigenschaften, die man braucht, wenn der Heimatplanet von ordnungsfanatischen Außerirdischen eingenommen wird. Drei Eigenschaften, die nicht nur auf das Mädchen Tip passen, sondern auch auf eine der beliebtesten deutschen Schauspielerinnen, Josefine Preuß (TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER), die dem Mädchen Tip ihre Stimme leiht.  Mit einem zauberhaften Sprachfehler haucht einer der bekanntesten Comedians und Entertainer, Bastian Pastewka (DER WIXXER, JERRY COTTON), dem Außerirdischen Oh so viel „Boovness“ ein, wie es kein anderer könnte. Markant und legendär beschreibt nicht nur Uwe Ochsenknechts Stimme, sondern auch seine Karriere – als Stimme von Captain Smek gibt er ein höchst amüsantes Gastspiel und rundet das Stimmenensemble ab.

Von den Machern von DIE CROODS und DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT kommt mit HOME – EIN SMEKTAKULÄRER TRIP ein herzerwärmendes Animationsabenteuer für die ganze Familie in die Kinos.

Niemand ist ohne Fehler und gleichzeitig doch perfekt für den einen ganz bestimmten Menschen – oder Boov.

Zum Film:

Die Boovs machen die Erde zu ihrem neuen Heimatplaneten und beginnen damit, alles neu zu organisieren. Die Menschen werden unfreiwillig umgesiedelt. Als jedoch Tip (gesprochen von Josefine Preuß), ein cleveres junges Mädchen, der Gefangenschaft entgeht, wird sie auf einmal zur unfreiwilligen Komplizin von Oh (gesprochen von Bastian Pastewka), einem verstoßenen Boov. Schon bald erkennen die beiden Flüchtigen, dass es um viel mehr geht, als nur intergalaktische Beziehungen zu retten. Und so begeben sich auf eine Reise, die ihr Leben für immer verändern wird.

REGIE: Tim Johnson
DREHBUCH: Tom J. Astle, Matt Ember
Mit den Stimmen von: Josefine Preuß, Bastian Pastewka und Uwe Ochsenknecht
PRODUZENTEN: Suzanne Buirgy und Mireille Soria
Basierend auf dem Buch von Adam Rex

 Kinostart: ab 26. März 2015

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked ( * ).